Das Mensch-Sein ist gegenwärtig auf vielen Gebieten des Lebens infrage gestellt und herausgefordert: im Zeitalter der politischen Radikalisierung und Naturzerstörung, durch rasende Entwicklungen der digitalen Revolution oder durch eine profitgetriebene Dynamik der Finanzwirtschaft. Und doch ist es gerade der Mensch, der als Erkenntnis suchendes und schöpferisches Wesen diese Herausforderungen ergreifen und sich in einen gesundenden Zusammenhang mit der Welt stellen kann.

Wir möchten durch verschiedenste Veranstaltungen und neue Formate auf diese gestalterische Kraft des Menschen aufmerksam machen. Zum einen richtet sich der Blick nach außen in die Welt, auf die Nöte der Zeit, zum anderen auf die Entfaltung eigener Entwicklungsmöglichkeiten (innerer Schulungsweg).

Auch versuchen wir zu den zahlreichen Arbeitsfeldern der Anthroposophie in der Region eine Verbindung aufzubauen, um durch Zusammenarbeit die Anthroposophie in der Region zu stärken.

 

Nun wird Mensch?! einen weiteren Schritt wagen und alle einladen, „Mitmensch bei „Mensch?!“ zu werden. Wir möchten ein offener Arbeitsgruppe werden, der sich alle anschließen können, die unsere Arbeit ideell und finanziell unterstützen möchten und darüber hinaus, wenn sie es wollen, auch an unserer 14-tägigen inhaltlichen Arbeit teilnehmen . Dort werden wir uns die Anthroposophie erarbeiten und uns mit dem Zeitgeschehen auseinandersetzen.

 

Man kann auf zweierlei Weise „Mit-Mensch bei Mensch?!“ werden:

 

Mitmensch bei „Mensch?!“ als

Mitglied in der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft

Damit unterstützen Sie nicht nur unsere Arbeit, sondern Sie sind angebunden an die weltweite Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft, die in einzelne Landesgesellschaften gegliedert ist.

Die deutsche ist auf Grund ihrer Größe aufgeteilt in sogenannte Arbeitszentren. Unser Arbeitsgruppe (auf sachlichem Felde) „Mensch?! Vielfalt Anthroposophie in der Region Freiburg“ ist an das Arbeitszentrum Oberrhein angeschlossen.

 

Ihr monatlicher Mitgliedsbeitrag von 20 € (gerne auch mehr) fließt in alle diese Untergliederungen:

8 € an die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft für Arbeit und Forschung am Goetheanum in Dornach und in der Welt,

3 € an die Deutsche Landesgesellschaft, 4 € an das Arbeitszentrum Oberrhein und die restlichen 5 € an unseren Arbeitskreis.

 

Nur Mitmensch bei „Mensch?!“

Sie können Ihren monatlichen oder vierteljährlichen Beitrag selbst festlegen. 90 % Ihres Beitrages fließt in unsere Arbeit, 10 % werden wir freiwillig an das Goetheanum weiterleiten. Somit unterstützen Sie primär unsere anthroposophische Arbeit vor Ort, aber auch ein wenig diejenige am Goetheanum in Dornach und in der weiten Welt!

Für Ihren Beitrag erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Wir freuen uns, wenn auch Institutionen aus den anthroposophischen Arbeitsfeldern in der Region „Mitmensch“ werden.

 

Einmal jährlich laden wir alle Mit-Menschen zu einem Treffen ein. Dort werden wir Ihnen über unsere Arbeit und unsere Finanzen Rechenschaft ablegen. Den rechtlichen Rahmen bildet die Mitgliederversammlung des Arbeitszentrum Oberrheins.

 

Wenn Sie Mit-Mensch werden wollen, senden Sie uns eine E-Mail infonoSpam@vielfalt-mensch.de.

 

Falls Sie Fragen zum Mit-Mensch werden haben, wenden Sie sich an uns oder kommen Sie zu unserem Info-Abend am Sonntag, den 20. Oktober um 20.15  Uhr ins Rudolf Steiner Haus. Dort wollen wir ganz grundsätzlich über unsere Arbeit und unsere neuen Schritte berichten und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

 

Beginn der 14 tägigen Arbeitsgruppe für alle neuen Mit-Menschen:

Mittwoch, der 6. November um 20 Uhr im Rudolf Steiner Haus

Vortrag von Rudolf Steiner: „Wie kann die seelische Not der Gegenwart überwunden werden?“( in GA 168).

Nachfolgendes Thema wird die Gruppe gemeinsam entscheiden.