"Die Polarisierung im gesellschaftlichen und privaten Umfeld wecken oft den Eindruck, dass wir uns entscheiden und positionieren müssen. Die Mitte fühlt sich jedoch anders an. Dort gibt es ein dynamisches Gleichgewicht, das zwar Übung braucht und Mut erfordert, aber auch innere Ruhe und Kraft der Vermittlung schenkt. "

 


www.fakt21.de/content/veranstaltungen.html

Thementage

 

European Public Sphere - 2x Dom-Talk

Samstag, 11. Mai 2019 11:00-13:00 Uhr & 15:00-17:00 Uhr

EUROPA aus der Mitte

Hat Europa etwas mit "Mitte" zu tun? Und ergibt sich aus dieser Mitte heraus gar eine Aufgabe für Europa? Zwischen Ost und West, Nord und Süd oder vielleicht auch zwischen "oben" und "unten"? Etwas, das von Europa aus in die Zukunft weist? Doch gleichzeitig kann man feststellen, dass Europa auch wieder droht ins Taumeln zu geraten, wie in seiner Geschichte immer wieder. Bei diesen Fragen geht es um die kronkreten Aufgaben unserer gesellschaftlichen Gestaltung. Initiative European Public Sphere: Die Idee ist es, unter einer geodätischen Kuppel Gespräche über die Zukunft Europas zu führen. Wir suchen für diese Dom-Talks den öffentlichen Raum, um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern an den verschiedensten Orten Europas zu verschiedenen Themen zu diskutieren.

Festtage Anthroposophie

 

 

Weitere Veranstaltungen

 

 

Demnächst:

Zwischen Übermut und Verzweiflung

15./16.02.2019

Studientage unter der Leitung von Griet Hellinckx und Renate Zwicker

 

Anmeldung: 

fakt21.kulturgemeinschaftnoSpam@googlemail.com

Tel.:0234-3336749

Hier finden Sie alle Termine der Zweige für das erste Halbjahr 2019 als pdf zum Herunterladen: